Wo wird denn im Wald getauft? Bei uns!

Im letzten Jahr war es so schön - unser Tauffest an Himmelfahrt im Unterscheider Wald! Wir wollen es dieses Jahr wieder tun: einen fröhlichen  "open air" Gottesdienst mit vielen Menschen und unserem Posaunenchor feiern, mit Taufen von kleinen und auch großen Menschen im "maiengrünen Wald" und anschließend mit einem gemeinsamen Mittagessen mit einem "Mitbringbuffet". 

Wenn Sie seit Corona noch nach einem Tauftermin für Ihr KInd/Ihre KInder suchen und gerne unkonventionell und ohne Stress Taufe feiern möchten, dann machen Sie doch mit: an Christi Himmelfahrt, 9.5.2024 im Unterscheider Wald. Einige Taufen sind schon angemeldet! Bei Interesse sprechen Sie mich gerne an: eva.manderla@ekir.de.

 

Die ForuM-Studie zur sexualisierten Gewalt in der Evangelischen Kirche ist erschienen

Am 25.01.2024 wurde die sogenannte ForuM-Studie veröffentlicht. Diese Abkürzung steht für „Forschung zu sexualisierter Gewalt und anderen Missbrauchsformen in der Evangelischen Kirche und Diakonie in Deutschland“ (https://www.ekd.de/aufarbeitungsstudie-forum-82255.htm)

Ungefähr 3 Jahre lang hat ein unabhängiger Forschungsverbund versucht, das Ausmaß und das Risiko sexualisierter Gewalt sowohl in der evangelischen Kirche als auch in der Diakonie zu erforschen. Untersucht wurden auch Personal- und Disziplinarakten aus Archiven der 20 Landeskirchen über einen Zeitraum von über 70 Jahren. Die ForuM Studie stellt ausdrücklich und betont die Stimme und Perspektive der Betroffenen ins Zentrum. Die Zahlen sind erschreckend: Das Forscherteam spricht von mindestens 2225 Betroffenen und 1259 mutmaßlichen Tätern, hält dies aber nur für die "Spitze der Spitze des Eisbergs". Die Evangelische Kirche hat hier noch einen schmerzhaften Weg der Aufklärung vor sich.  

Für unsere Gemeinde hier in Altenberg und Schildgen gilt, dass wir schon länger Schutzstrukturen aufgebaut haben, damit sexualisierte Gewalt in unseren Räumen verhindert werden kann (siehe Button auf dieser Seite). Dazu gehören neben einem ausführlichen Schutzkonzept, das wir vom Kirchenkreis übernommen haben, Maßnahmen wie das Einfordern von erweiterten polizeilichen Führungszeugnissen, Unterzeichnung von Selbstverpflichtungserklärungen und verpflichtende Fortbildungen für haupt- und ehrenamtliche Mitarbeitende, die mit Kindern und Jugendlichen zu tun haben: in der KiTa, in der OGS, in der Gemeinde. Für unser außerordentliches Engagement im Kinder- und Jugendschutz in Schildgen wurde uns im Mai 2022 das Kinder- und Jugend-Schutzsiegel der Stadt Bergisch Gladbach verliehen

Wir werden weiterhin dem Schutz vor sexualisierter Gewalt größte Priorität einräumen und beklagen zugleich all das schlimme Unrecht, das Menschen im Raum unserer Evangelischen Kirche und der Diakonie angetan wurde.

 

Viel zu wertvoll für die Tonne: wir sammeln wieder Kerzenwachs für die Ukraine!

Immer noch leiden Menschen in der Ukraine unter den Folgen des Angriffskriegs, der nun bald bereits zwei furchtbare Jahre Tod und Zerstörung bringt. Wie im letzten Jahr wollen wir ein kleines Zeichen der Solidarität setzen, indem wir Kerzen und Wachsreste sammeln. Daraus werden in der Ukraine "Büchsenlichter" gefertigt. Das ist dann eine bescheidene, aber wirksame alternative Heizquelle zum Kochen und Aufwärmen.

Jetzt nach Weihnachten gibt es in Schildgen in sehr vielen Häusern Kerzenreste, die  - statt in der Mülltonne zu landen - zu einem wertvollen Rohstoff werden können. Im letzten Jahr kamen über 200 kg zusammen! 

Bitte unterstützen Sie diese Initiative des Vereins Do Vira Help Foundation e.V. Detaillierte Informationen zu den Büchsenlichtern und der Art und Weise, wie sie in die Ukraine gelangen, finden Sie auf der website des Vereins: https://www.dovira-help.de/ker...

Abgabeort für Kerzenreste (bitte kein Wachs in Glasumhüllung!!) ist der Vorraum der Andreaskirche montags bis freitags von 8.00 - 18.00 Uhr und nach den Gottesdiensten am Sonntag. Die Sammlung wird bis in den März hinein erfolgen.

Wir sind dankbar für jede Spende!

 

Willkommen in der Andreaskirche Schildgen

Wir grüßen Sie herzlich mit dem Kernsatz unseres Leitbilds

  • Wir wollen, 
  • dass sich alle Menschen 
  • als Gottes geliebte Kinder
  • im Leben willkommen und zu Hause erfahren.

Evangelische Andreaskirche Schildgen
Schüllenbusch 2
51467 Bergisch Gladbach
Tel. 0 22 02/8 31 24
E-Mail: andreaskirche.schildgen@remove-this.ekir.de

Wir sind der 2. Pfarrbezirk der Kirchengemeinde Altenberg/Schildgen.

Pfarrerehepaar Eva und Jürgen Manderla
Schüllenbusch 6
51467 Bergisch Gladbach 
Tel. 0 22 02/8 28 20
E-Mail: eva.manderla@ekir.de  juergen.manderla@ekir.de

 

Die Internetseite unseres 1. Pfarrbezirks 

Altenberger Dom finden Sie hier