Gemeindeleitung

Das Gesamtpresbyterium

Die Andreasgemeinde bildet den zweiten Gemeindebezirk der Ev. Kirchengemeinde Altenberg/Schildgen. Leitendes Organ der Kirchengemeinde ist das gemeinsame Presbyterium, das sich etwa 10 x jährlich zu seinen Sitzungen trifft. Zur Unterstützung seiner Arbeit hat es verschiedene Ausschüsse gebildet.

Dem Presbyterium gehören an

aus dem Bezirk Altenberg:
Pfarrerin Claudia Posche,
die Presbyterinnen und Presbyter Cathrin Mahrla, Jürgen Gnest, Marion Ohligschläger, Thomas Rapp, Heide Wolf
sowie als Mitarbeiterpresbyter Kirchenmusikdirektor Andreas Meisner

aus dem Bezirk Schildgen:
Pfarrer Jürgen Manderla [und Pfarrerin Eva Manderla / das Stimmrecht wechselt jährlich],
die Presbyterinnen und Presbyter Anne Akkerman, Martin Meis, Antje Rinecker, Dr. Fritz Schückler, Manuela Strauch
sowie als Mitarbeiterpresbyterin Diakonin Sabine Gresser-Ritter

Vorsitzender des Presbyteriums: Jürgen Manderla 
stellv. Vorsitzender: Jürgen Gnest 
Kirchmeisterin: Anne Akkerman

Der Bezirksausschuss

Monatlich treffen sich die Presbyteriumsmitglieder aus dem Bezirk der Andreaskirche sowie weitere berufene Gemeindemitglieder im Bezirksausschuss. Ihm gehören an:
Friedel Biebeler, Regina Petri, Lothar Linz und Christine Koslowski

Vorsitzende: Antje Rinecker

Innere Organisation

Die Evangelische Kirchengemeinde Altenberg/Schildgen gliedert sich in zwei Gemeindebezirke. Das Presbyterium ist für die geistliche, finanzielle und organisatorische Gesamtleitung der Gemeinde verantwortlich.

Unbeschadet der Gesamtverantwortung des Presbyteriums leitet der Bezirksausschuss die Gemeindearbeit und –entwicklung im Gemeindebezirk Andreaskirche Schildgen. Er dient der internen Steuerung der Gemeindearbeit und der Beratung des Presbyteriums. Der Bezirksausschuss tagt monatlich.

Der Gemeindeleitung arbeiten die fünf zentralen Dienste zu:
• Gottesdienst/Theologie/Kirchenmusik
• Öffentlichkeitsarbeit
• Finanzen
• Bauten
• Ökumene

Außerdem arbeiten viele Menschen in den vier zielgruppenorientierten Handlungsfeldern mit
• Kinder und Familie
• Jugend
• Erwachsenenarbeit (Bildung/Mission/Kultur)
• Senioren und soziale Dienste


Der ökumenische Gemeinderat dient der gemeinsamen Beratung und Entscheidung aller ökumenischen Angelegenheiten, ihm gehören die Mitglieder des Bezirksausschusses Andreasgemeinde und des Pfarrgemeinderates Herz-Jesu an. Näheres regelt der Geschäftsrahmen des Ökumenischen Gemeinderates. Der ökumenische Gemeinderat trifft sich zweimal jährlich.

Presbyterium

Mitglieder des Presbyteriums für den Bezirk Schildgen

Theologe:
Pfr. Eva und Jürgen Manderla, Tel: 02202/82820 
Bezirksausschuss, Ausschuss für Gottesdienst, Theologie und Kirchenmusik, Finanz- und Bauausschuss, Jugendausschuss, Ausschuss für Kindertageseinrichtungen

Mitarbeiterpresbyterin:
Sabine Gresser-Ritter, Jugendleiterin, Ehrenamtskoordinatorin Tel: 02202/863282 
Bezirksausschuss, Ausschüsse für Diakonie, Jugend, Kindertageseinrichtungen

Presbyter/innen:
Anne Akkerman, Tel: 02202/82184
Kirchmeisterin, Vorsitzende des Ausschusses für Diakonie und des Ausschusses für Kindertageseinrichtungen und des Finanzausschusses, Bezirksausschuss, Bauausschuss, Ausschuss für Gottesdienst, Theologie und Kirchenmusik, Leiterin des Diakoniekreises und der Pfarrbriefredaktion

Martin Meis
Tel: 02202/4602848
Baufragen, Bezirksausschuss, Finanzausschuss, Ausschuss für Kindertageseinrichtungen

Manuela Strauch
Tel: 02202/84297
Bezirksausschuss, Ausschuss für Kindertageseinrichtungen

Antje Rinecker
rinecker@andreaskirche-schildgen.de
Vorsitzende des Bezirksausschusses, Ausschuss für Gottesdienst, Theologie und Kirchenmusik, Vorsitzende des Arbeitskreises Öffentlichkeitsarbeit, Pfarrbriefredaktion

Dr. Fritz Schückler
Tel: 02202 /863190

Berufene, sachkundige Gemeindemitglieder im Bezirksausschuss Schildgen:
Friedel Biebeler, Diakonie; Gruppe Begegnung; Fachfrau für Inklusion
Tel: 02202 /83460
Regina Petri, Leiterin der Bücherei
Tel: 02202/85369
Christine Koslowski, Leiterin der KiTa Schneckenhaus
Tel: 02202/85199
 

 

 

 

 

Das Presbyterium tagt an jedem vierten Montag im Monat.

Bei Anfragen wenden Sie sich bitte an das Gemeindebüro.